Raus aus der Tretmühle! – Rein in lebendige Freiheit & Unabhängigkeit!
Arbeit, Träume & Leben im Einklang. – Den eigenen Weg leben!

Zuhören, statt nur selber reden!

 

Klingt ein bisschen komisch? Besonders, nachdem ich bereits einiges dazu erzählt habe, dass es sehr schadet, sich von verständnislosen Leuten seine Pläner zerreden, sich deren Ängste einreden zu lassen?

Aber nach meiner Erfahrung steckt tatsächlich ein bisschen Weisheit in dem alten Sprichwort: Reden ist Silber, Schweigen ist Gold. Beziehungsweise: Zuhören, statt nur selber reden!

Letztlich habe ich gelernt, dass ich mich manchmal alleine nicht mehr aus dem bereits vorhandenen unguten Sud von Überlegungen und Gedanken lösen kann. Dann komme ich an einem Punkt nicht weiter, an dem dringend etwas geschehen sollte. In all dem kreisend zu verbleiben, was ich mir dann schon dutzende Male durch den Kopf habe gehen lassen, schadet mir. Es gibt dann manchmal nicht mehr die Chance zu einem neuen, eigenen Impuls, der mich aus diesem Karussell herausholt.

Gefunden habe ich diesen neuen Impuls dann oft in einem Gespräch mit guten, verständnisvollen Freunden. Mit denen, die sich auch einmal getraut haben, mir etwas zu sagen, was ich im ersten Moment nicht erwartet hatte, vielleicht auch erst einmal gar nicht gerne gehört habe.

Trotzdem war dann oft das aufmerksame Zuhören eine große Hilfe dabei, einen neuen Input zu bekommen. Etwas, was  mir half, den ein oder anderen Punkt anders zu betrachten. Darüber habe ich dann meistens einen Ausweg aus einem Chaos gefunden, der mir endlich weitergeholfen hat.

Diese spannenden Erfahrungen möchte ich zukünftig gerne mit Dir teilen! *

Jetzt zum Newsletter anmelden

*Für die ersten 77 Abonnenten verschenke ich einen Gutschein für meinen ersten Roman!

Aber wie unterscheide ich ein Gespräch, in dem mein Gegenüber mich torpediert, mir etwas überstülpt, das mir schadet … von einer Unterhaltung, die mir neue Gedanken und damit neue Möglichkeiten des Weiterkommens eröffnet?

Jedenfalls ist es nicht immer das aufgeregte Engagement meines Gesprächspartners das, was für mich hilfreich ist. Großer missionarischer Eifer Deines Gegenübers ist sogar eher ein Grund, lieber vorsichtig zu werden, vielleicht sogar nicht länger aufmerksam zuzuhören! Denn dann beackert der eher seine eigenen Probleme, als sich auf Deine einzulassen.

Jetzt zum Newsletter anmelden

*Für die ersten 77 Abonnenten verschenke ich einen Gutschein für meinen ersten Roman!

Dennoch gibt es ein paar Umstände, die ein Zuhören für Dich wertvoll machen.

  • Dein Gesprächspartner hat Dir aufmerksam zugehört, als Du Dein Problem geschildert hast.
  • Du hattest das Gefühl von Empathie Deines Gegenübers. Sie/er hat eventuell sogar noch durch Nachfragen geklärt, ob Du richtig verstanden worden bist.
  • Deine Äußerungen werden nicht bewertet oder gar verurteilt, weil Dein Gesprächspartner bereitwillig akzeptiert, dass Du im Moment genau da stehst, wo Du Dich gerade gezeigt hast.
  • Stattdessen kannst Du zuhören, welche Erfahrungen sie/er in einer ähnlichen Situation gemacht hat, was weitergeholfen hat, wie neue Kraft oder der Mut zu einer Aktion, die das Blatt gewendet hat, aufkommen konnte.
  • Dir wird von deinem Gesprächspartner die Freiheit gelassen, Dir von dem, was Du hörst, das anzunehmen, was Dir nutzt.

In solchen Gesprächen konnte ich immer wieder wertvollen Input, oder auch nur wichtige, hilfreiche, weil neue Fragen bekommen. Das hat mich dann wirklich befähigt, aus meinem Gedankenkreisel heraus und weiter zu kommen. Manchmal einen riesigen Schritt vorwärts. Für solche Gespräche war ich immer wieder dankbar! Mittlerweile weiß ich, wie sehr ich Menschen brauche, mit denen ich so gewinnbringend reden kann. Ich habe Personen getroffen, die mich in dieser Hinsicht außerordentlich gut unterstützen. Mit ihnen pflege ich Kontakte, die ich sehr wertschätze, von denen ich weiß, dass sie mir gut tun, dass ich sie brauche.

Und ich möchte Dich gerne daran teilhaben lassen! *

Jetzt zum Newsletter anmelden

*Für die ersten 77 Abonnenten verschenke ich einen Gutschein für meinen ersten Roman

Also:

  • Zuhören lohnt sich, wenn Du mit Menschen sprichst, die nicht übergriffig sind.
  • Bewertung und Beurteilung haben ein riesiges Potential der Übergriffigkeit.
  • Mitgefühl Deines Gegenübers ist eine extrem wichtige Basis für ein wertvolles Gespräch. (Übrigens ist Mitgefühl absolut nicht zu verwechseln mit Mitleid!)
  • Zuhören lohnt sich bei offenen, ehrlichen, bei sich selbst bleibenden Gesprächspartnern ganz enorm.
  • Nur bei denen kannst Du gut vermeiden, in Widerstand und Abwehr zu gehen und Dich einlassen, auf das was für Dich Wertvolles in dem Gespräch steckte.

Ich weiß, dass es nicht einfach ist, Gesprächspartner zu finden, die offen und gewaltfrei kommunizieren können. (Manchmal können es nicht einmal die, die Seminar um Seminar zum Erlernen dieser Kunst investieren, aber nicht wirklich aus ihrer tief verinnerlichten Übergriffigkeit herauskommen.) Aber ich habe viele Erfahrungen sammeln dürfen, die mir gezeigt haben, dass es geht. Es geht wirklich, wenn ich es wirklich will und lerne, wo ich solche Menschen finde!

Und ich möchte Dich gerne daran teilhaben lassen! *

Jetzt zum Newsletter anmelden

*Für die ersten 77 Abonnenten verschenke ich einen Gutschein für meinen ersten Roman

Denn es macht glücklich, wirklich gute Zuhörer, aufmerksame und empathische Gesprächspartner zu finden. Dann wird aufmerksames Zuhören nicht nur einfach, sondern auch noch im Schweigen golden, weil unendlich hilfreich. Solche Gespräche bringen weiter. Sie geben neue Zutaten in den Sud der immer gleichen, eigenen Gedanken. Sie erweitern den Horizont und die eigenen Möglichkeiten. Zufriedenheit kommt auf, wenn ich darüber die Kraft und den Mut bekomme, die Tretmühle zu verlassen. Zuhören bei guten Gesprächspartnern hilft immer dabei, in eine lebendige Unabhängigkeit und Freiheit zu gelangen.

Übergriffige Gesprächspartner, empathieunfähige Bewerter und Überstülper von Fremdängsten hingegen sollte ich meiden! Sie schaden mir definitiv! (s. auch: Meine Grenzen erkennen und wahren!)

Das ist deshalb so wichtig, weil damit die Definition des eigenen Lebens gelingen kann, die lebenswert ist!

 

Ich freue mich sehr, wenn wir in Kontakt bleiben!

Hab einen wunderbaren Tag!

Deine Diana

 

Mut, Gelassenheit und Zuversicht machen das Leben schöner!

 

Jetzt zum Newsletter anmelden